Zwangsgestört

Zwangsgestört

Der kontroverse Talk mit Myriam von M

Borderline: „Borderline- eine schreckliche und unfreiwillige Achterbahnfahrt die niemals endet.“

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Und plötzlich stand ich mit einem Messer in der Hand vor meiner Mutter.“
Als Borderliner muss Julian ständig mit der Angst vor sich selbst Leben.
Unkontrollierte Wutausbrüche, bei denen er sich selbst und andere verletzt, sind das Resultat jahrelanger Mobbingattacken.
Auf der Suche nach Anerkennung und Liebe wird der 28-jährige immer weiter ausgestoßen und schließlich zur Zielscheibe für den Hass Anderer.
Seine Hilfeschreie werden zwar von jedem gehört, jedoch immer nur mit einem genervten „Stell dich nicht so an“ verharmlost.
Immer wieder wird er mit seinen schrecklichen Gedanken und seiner Wut allein gelassen.
Im Gespräch mit Myriam erzählt Julian über seine düsteren Gedanken, den Idealen, denen er niemals gerecht werden wird und seinen Schwierigkeiten in einer Partnerschaft zu leben.
Aber vor allem, wie die richtige Therapie ihm das Leben rettete und wie wichtig die gesellschaftliche Akzeptanz ist.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Egal ob Sterbehilfe, Impfpflicht, psychische Krankheiten wie Borderline oder Depression, Verschwörungstheorien oder Sexualität – hier gibt es keine Tabus! Im Podcast ZWANGSGESTÖRT gibt Myriam von M dem „Normalbürger“ eine Stimme: Kassiererin Simone kommt hier genauso zu Wort, wie Politiker und Promis. Ihr einziges Auswahlkriterium: Die Gäste haben etwas zu sagen und scheuen sich vor keiner Diskussion. Provokant, turbulent, grenzenlos, tiefgründig, und voller Überraschungen – Ein Podcast so bunt wie Myriams Haut.

von und mit Myriam von M

Abonnieren

Follow us